Erste Wohnung | Küche kaufen

Veröffentlicht von

Hallo meine Lieben,

Ich schätze mal, dass der Blogtitel für sich spricht. Für alle die schon müde sind, das Shoppen für die erste Wohnung nimmt kein Ende. Obwohl wir erst im September einziehen, sind ich und mein Schatz, Philipp, regelmäßig am Einkaufen und es macht sooo viel Spaß.

Also, wie ihr ja wisst, waren wir beim Kika eine Küche planen. Die war uns ein bisschen zu teuer, daher haben wir uns noch eine bei XXXLutz planen lassen. Schlussendlich haben wir unsere Traumküche beim XXXLutz gekauft. 🙂

kuche

Der Grund, warum wir uns für die Küche von XXXLutz entschieden haben, ist, dass wir hier ein besseres Angebot mit sehr vielen Schubladen und einem Karussell-Eckschrank. Außerdem sind die Geräte Markengeräte und nicht, wie bei der Küche von Kika, No-Names. Auch der Berater war viel freundlicher und wirkte auch erfahrener. Wir haben uns auch über eine Mikrowelle und eine Steckdosenleiste gesprochen, allerdings war auch er der Meinung, dass wir diese Geräte in einem Fachgeschäft günstiger bekommen. Die Mikrowelle kommt übrigens in den Hängeschrank neben dem Dunstabzug.

Wie ihr euch denken könnt, ist es nicht nur bei der Küche geblieben 😀
Wir haben auch schon ein komplettes Schlafzimmer gekauft. Davon sind aber der Kleiderschrank, eine Kommode und 2 Nachtkästchen gebraucht. Beim Bett haben wir uns ein Boxspringbett gegönnt. Ich habe mir schon immer eines gewünscht und nun haben wir das perfekte Bett gefunden. Es ist von der Marke „Bentley“ und wir haben es ebenfalls bei XXXLutz gekauft. Ich bin der Meinung, dass das Bett und die Küche das Wichtigste in einer Wohnung ist und daher bin ich sehr froh, dass wir uns dieses Bett geleistet haben.

boxspringbett

Wir haben auch schon bereits einen Tisch und Stühle sowie für das Badezimmer einen Spiegelschrank, einen Unterschrank und einen Hängeschrank gekauft. Allerdings habe ich davon keine Fotos. Wie ihr sehen könnt, haben wir schon ordentlich zugeschlagen 😀

Falls ihr euch fragt, wie wir das ganze Organisieren: Wir bekommen alles im September geliefert und die gebrauchten Möbel haben wir bei unseren Eltern gelagert. Damit wir nicht die Übersicht über unser Budget verlieren. Führen wir eine genaue Excel Liste, in der steht wer, was, wo und wann gekauft hat. Zusätzlich führen wir mehrere Mappen (Auto, Wohnung, Einrichtung, Finanzen, etc.). Wir haben somit alles im Blick und wie ihr euch denken könnt sind wir sehr organisiert und strukturiert :D.

Im Moment sind wir noch am Überlegen, ob wir uns schon Besteck und Töpfe kaufen, da es gerade eine tolle Aktion gibt. Der Nestbautrieb geht weiter! 😀

Das wars auch schon wieder von mir. Ich werde euch am Laufenden halten und wenn ihr Tipps für mich habt, schreibt es in die Kommentare.

Eure Sabina

Kommentar verfassen