Hamster Häuschen aufwerten

Veröffentlicht von

Hallo meine Lieben,

wie schon lange in einem Beitrag angekündigt, bekam Lotti ihr neues Haus. Wie ich ihr neues Häuschen aufgewertet habe, das erfährt ihr jetzt:

Ich hab euch ja erzählt, dass ich einen Kinderlack gekauft habe, damit Lotti keine gesundheitlichen Probleme bekommt. Falls ihr den letzten Artikel nicht gelesen habt, so sieht der Lack aus.

Das ist der „Kunter bunt Lack“ von der Marke TIGER mit der Nummer 424. Für ca. 10€ hab ich ihn bei Hornbach gekauft. Die Dose war sehr schwer aufzukriegen, daher musste ich sie rundherum mit einem Schraubenzieher aufbiegen. Falls ihr wisst was ich falsch gemacht habe, schreibt es mir gerne in die Kommentare :D. Der Lack ansich riecht nach fast garnichts und ist ein kleines bisschen dickflüssig, was allerdings nicht schlimm ist. Er lässt sich ganz leicht auftragen und man kann ihn super verteilen!


Er trocknete ganz schnell und somit konnte ich das Haus schnell drehen und das, obwohl ich mit dem Lack nicht gespart habe.


Trotzdem hab ich das Haus über Nacht richtig trocknen lassen.

Am nächsten Tag als ich den Stall gereinigt habe, hab ich mich dazu entschlossen etwas umzustellen. Nun sieht er so aus:


Mein Fazit ist, dass der Lack echt super ist! Allerdings hasse ich die Dose, da sie durch das schwere Öffnen jetzt nicht mehr wirklich verschließbar ist. Was mich auch stört ist, dass es keine kleinern Größen gab und somit hab ich eine „riesige“ Dose, bei der kaum Lack fehlt und sich nicht mehr verschließen lässt.

Ein halbes Jahr ist mittlerweile vergangen und das Haus ist noch immer Top! Es riecht weder komisch, noch wird es durch Urin nass. Ich bin so froh, dass ich das Haus mit Lack bestrichen habe und kann es wirklich jedem Kleintierbesitzer weiter empfehlen!

Ich hoffe euch hat mein Beitrag gefallen! Schreibt mir gerne in die Kommentare, wenn ihr noch andere Methoden kennt Häuschen aufzuwerten. 🙂
Bis zum nächsten Mal
eure Sabina

Kommentar verfassen