Restaurantempfehlung – Zweite Heimat Passau

Veröffentlicht von

Hallo meine Lieben,
am Osterwochenende waren mein Schatz, Philipp, und ich eine Nacht in Passau und haben uns wohl das beste Restaurant, oder besser gesagt „Burgerbude“, für Burgerliebhaber und Bio-Fans zum Abendessen ausgesucht. Wie der Abend war und warum wir uns gerade für das Lokal „Zweite Heimat“ entschieden haben, erzähle ich euch heute.

Warum wir dieses Lokal betreten haben

Wahrscheinlich denkt ihr euch wir haben das Restaurant durch Zufall entdeckt. Das stimmt aber nur zur Hälfte. Eigentlich hat Philipp mit seiner Familie im letzten Sommer das Lokal während des Urlaubes entdeckt. Er dachte dabei sofort an mich, weil es auf der Speisekarte Süßkartoffelpommes gibt und ich liiiiebe Süßkartoffeln! In Österreich sind Gerichte oder Beilagen mit Süßkartoffeln gar nicht üblich und deswegen war ich umso mehr begeistert, als ich von diesem Restaurant erfahren habe.

Nachhaltigkeit wird hier Groß geschrieben

Es geht leider von der Website nicht so hervor, dass diesem Lokal die Wörter Nachhaltigkeit, Bio und Fairness nicht fremd sind. Sobald man allerdings einen Blick auf die Speisekarte wirft, wird einem klar „dieses Restaurant macht sich Gedanken“. Hier sind ein paar Beispiele: Recycling Servietten, Tische aus Holzpaletten und (fast) nur Bio Produkte. Ihr könnt das nicht glauben? Einen kleinen Beweis findet ihr auf ihrer Website unter dem Punkt „Partner“.

Das Essen….

schmeckte einfach himmlisch. Wenn ich ehrlich bin, finde ich auch keine anderen Worte, um das Essen zu beschreiben. Wir haben übrigens einen BBQ-Burger und einen VATO LOCO Burger bestellt. Als Beilage haben wir die Sloppy-Fries und Süßkartoffel Pommes gewählt und dazu die Soßen Chilli Cheese und Bacon Mayo. Als Nachspeise haben wir uns dann noch eine Original Brownie und einen Chocolate Brownie gegönnt. Ja wir waren danach zum Platzen voll :D. Wahrscheinlich denkt ihr euch jetzt, was zur Hölle ein „VATO LOCO“ oder „Sloppy-Fries“ sind. Auf der Website findet ihr eine genauere Beschreibung. Das Ganze wurde durch einen selbstgemachten Eistee und das Craft-Bier abgerundet. 🙂

Gerade noch daran gedacht ein Foto zu machen 🙂

Die Bedienung und das Ambiente

Die Freundlichkeit der Bedienung und das Ambiente machen dieses Restaurant wirklich zur zweiten Heimat und werden somit ihren Namen „Zweite Heimat“ wirklich gerecht. Hier ist ein Ort, wo man sich wie zu Hause fühlt und das ist meiner Meinung nach das Sahnehäubchen. 🙂 Ich würde euch sehr gerne ein Foto von den coolen Holzpaletten-Tischen zeigen, aber „leider“ habe ich diesen Abend nur genossen und auf das Foto vergessen. 🙂

Zum Abschluss möchte ich noch einen Text der Website zitieren, da dieser meine Eindrücke noch bestätigt.

Burger, Bier und Wohlfühlstimmung. Mit der Zweiten Heimat wollen wir euch einen Platz bieten, an dem ihr unsere Bio-Burger schlemmen könnt, euch mit euren Freunden in die Sonne setzt, mit der Familie zu Mittag esst, abends eure Feierabendbierchen trinkt und bei guter Musik die Seele baumeln lasst! Familien, Studenten, Anzugträger, Menschen aus aller Welt setzt euch her dann samma mehr!

– Zweite Heimat Passau

Eure Sabina

 

2 Kommentare

  1. Maaah, da bekomm ich richtig Hunger <3 Ich plane im Sommer vllt auch für einen Tag mit meiner besseren Hälfte nach Passau rauszufahren, da wäre das ja die richtige Location zum Einkehren 😀

    In diesem Sinne:
    Stay awesome <3

Kommentar verfassen